- Hide menu

Sinestra / Nach einer wahren Geistergeschichte

Am Ende eines dunklen Tals im Engadin liegt das Kurhotel Sinestra. Auf der vor Jahren geschlossenen Badeetage im Raum Nummer 5 lebt Guillaume, der Geist eines ehemaligen Belgischen Offiziers, der vor rund 100 Jahren hier Gast war und ums Leben kam. Das Künstlerkollektiv Mami mit Fotograf Stefan Maurer und Musiker Rudolf Mischler hat sich drei Tage im Hotel einquartiert und sich auf den Geist Guillaume eingelassen, zur Erlösung und zur Begeisterung, für sich und für die Geister.

>>> hier geht es zum Beitrag auf der Webseite von Kollektiv Mami

Kommentar-Funktion geschlossen