- Hide menu

Telekinesegemüse

Fotoserie von Gemüse und Früchte, deren Struktur durch den Einfluss von Telekinese (die Kraft des menschlichen Bewusstseins) verändert wurde. Nach Aussagen von führenden Wissenschaftlern gehört Bewusstsein neben Raum, Zeit, Materie und Energie zu den Grundelementen des Universums. Es wird eine einheitliche, transzendente Wirklichkeit angenommen, die allem zugrunde liegt1. Darauf kann der Mensch mittels Telekinese zugreifen und die molekulare Struktur von Materie verändern. Die Bilder zeigen die Ergebnisse aus einem Experiment. Die Angaben unter den Bildern geben Auskunft über die Dauer des Experiments und beschreiben die individuellen, harmonischen Muster, die sich herausgebildet haben.

“Die Ergebnisse der modernen Naturwissenschaften ergeben nur noch einen Sinn, wenn wir eine innere, einheitliche, transzendente Wirklichkeit annehmen, die allen äußeren Daten und Fakten zugrunde liegt. Das Bewusstsein der Menschheit ganz in der Tiefe ist eins.” Quantenphysiker David Bohm, Schüler und Freund von Albert Einstein.

“Viele Wissenschaftler scheuen sich nicht mehr, offen zu sagen, dass Bewusstsein neben Raum, Zeit, Materie und Energie eines der Grundelemente der Welt sein könnte – möglicherweise ist es sogar grundlegender als Raum und Zeit.“ Kernphysiker und Molekularbiologe Jeremy Hayward von der Cambridge University.

Die Serie wurde 2013 in der Halle.Li in Zürich und an der Cantonale Bern Jura 2013 gezeigt.

Kommentar-Funktion geschlossen