- Hide menu

Belowodje / Altai Sibirien

Es gibt eine uralte Legende von einem geheimnisvollen, gelobten Land, das im Altai in Sibirien verborgen liegt. Das Land wird Belowodje genannt, Land des weissen Wassers. Es sei ein Reich voller Freude, Liebe und Inspiration, wo Menschen leben, die allwissend und unsterblich sind. In antiken Schriften finden sich Hinweise auf die Existenz von Belowodje. Manchmal wird es auch Shambala genannt oder als Jerusalem bezeichnet. Es wird von Expeditionen berichtet, von Entdeckern die sich auf die Suche nach dem verborgenen Land machten – bis heute erfolglos, aber die Hoffnung, es zu finden, wurde nie aufgegeben.

Stefan Maurer hat sich auf die Spuren dieser Legende gemacht und bereiste 2011 drei Monate lang den Altai, pilgerte zum heiligen Berg Belucha und zum sagenumwobenen Prinzessinengrab auf dem Plateau Ukok, bis zum Baikal See, dem Auge der Welt. Die Fotografien zeigen dokumentarisch und teils fiktiv die Entdeckungen und Begegungen auf einer Reise zwischen Welten.

Multimedia-Vortrag / Belowodje – Auf der Suche nach dem verborgenen Land

Ausstellung Proiectum 2011 – 2012

Belowodje

Kommentar-Funktion geschlossen